Daily Message
Bibelverse
Für den 17.12.2017
Psalm 3,2-6
viele sagen von meiner Seele: «Sie hat keine Hilfe bei Gott.» Aber du, HERR, bist ein Schild um mich, meine Ehre und der mein Haupt emporhebt. Ich rufe mit meiner Stimme zum HERRN, und er erhört mich von seinem heiligen Berge. Ich habe mich niedergelegt, bin eingeschlafen und wieder erwacht; denn der HERR stützte mich.

Johannes 10,28-31
Und ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie werden in Ewigkeit nicht umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Mein Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer als alle, und niemand kann sie aus meines Vaters Hand reißen. Ich und der Vater sind eins. Da hoben die Juden wiederum Steine auf, um ihn zu steinigen.
Partner
Chatten? LosChatten.de Komplett kostenlos und ohne Anmeldung
 

 

Kirchengeschichte, was geht uns das an?
"Das war doch Gestern......"  so oder so ähnlich denkst du vielleicht. Doch gerade in der Geschichte liegt der Schlüssel dazu vieles zu verstehen.
Vielmehr noch Regional in deiner eigenen Gegend.
Die einzige Konstante in der Geschichte ist die menschliche Vermessenheit, seine Angst und Boshaftigkeit. Wie der Prediger Salomo sagte: "Es gibt nichts neues unter der Sonne".
In der Säkularisierten Zeit wächst der Mensch auf nicht nur ohne Prägung auf ein Gottesbild, was ganz Furchtbar ist, sollte die Bibel eine Wahre Grundlage haben. Im Gegenteil, er wird zum Atheisten erzogen ohne moralische Grenzen.
Grenzen, welche dem Menschen die Freiheit nehmen sich selbst zugrunde zu richten.
Religion und Glaube sind soweit degeneriert das es dem Menschen des 20´ten Jahrhunderts kein einziges Wort und den Menschen des 21´ten Jahrhunderts nur noch EINEN Satz im Internetlexikon Wert ist, wenn es darum geht das Josef Ratzinger Papst geworden ist.
Dabei ist gerade diese Zeit im Focus der Geschichte so Interessant.





Kirchengeschichte


 

 

 

10´te Jahrhundert

 

 

 

 9´tes Jahrhundert v. Chr 8´tes Jahrhundert v. Chr 7´tes Jahrhundert v. Chr  6´tes Jahrhundert v. Chr  5´tes Jahrhundert v. Chr
 4´tes Jahrhundert v. Chr 3´tes Jahrhundert v. Chr  2´tes Jahrhundert v. Chr  1´tes Jahrhundert v. Chr  Jahr 0
 01´te Jahrhundert  02´te Jahrhundert  03´te Jahrhundert  04´te Jahrhundert  05´te Jahrhundert
 06´te Jahrhundert  07´te Jahrhundert  08´te Jahrhundert  09´te Jahrhundert
11´te Jahrhundert 12´te Jahrhundert 13´te Jahrhundert 14´te Jahrhundert 15 ´te Jahrhundert
16´te Jahrhundert 17´te Jahrhundert 18´te Jahrhundert 19´te Jahrhundert 20´te Jahrhundert
21´te Jahrhundert        


Buchempfehlungen zum Thema Kirchengeschichte


Bei dem Thema "Geschichte" fällt beim näheren Hinsehen auf das im 3ten Jahrtausend vor Christus praktisch gar keine Geschichte mehr Existiert. Zumindest keine Real Nachprüfbare wie das noch Ende des 2´ten Jahrtausends der Fall war. (Blättert doch mal z.B. bei Wikipedia durch die Jahrtausende zurück. An Personen finden sich nur noch Legenden und Mythen welche in diese Zeit datiert werden von Menschen die dabei hoffen nicht zu irren.)
Was hingegen auffällig ist, sind Angaben von Spuren Weltweiter und das Gesicht der Welt verändernder Katastrophen, wie sie z.B. auch bei der in der Bibel beschriebenen Sintflut ausgelöst sein worden könnten.
Also die "Geschichte" hinterlässt da wo die Hoffnung der Evolutionstheorie beginnt, der Hoffnung das es keinen Gott gibt, der Rechenschaft fordert von seiner Kreatur, nur einen Abgrund gähnender Leere. Wir beginnen demnach die Kirchengeschichte mit der Schöpfung durch das Wort Gottes.

Schöpfung contra Evplution Teil 1
Dr. Roger Liebi
Schöpfung contra Evolution Teil 2
Dr. Roger Liebi
Wissenschaft und Bibel
im Vergleich
Dr. Roger Liebi
Wissenschaft und Bibel
im  Vergleich
Dr. Roger Liebi



Von der Schöpfung bis zur Sintflut

biblische Generationentafel Schöpfung bis zur Sintflut

  • 1´ter Schöpfungstag
  • 2´ter Schöpfungstag
  • 3´ter Schöpfungstag
    • Gott erschafft den Sternenhimmel, als Urwerk zur bestimmung von Zeiten und Jahren
  • 4´ter Schöpfungstag
  • 5´ter Schöpfungstag
  • 6 ´ter Schöpfungstag    
    • GOtt erschafft den Menschen (1 Mose 2, 7)
  • 7´ter Schöpfungstag
  • ca. 130    Adam zeugt Seth
  • ca. 230    zeugt Sem den Enos (1 Mose 4, 26 zu dieser Zeit fing man an zu Predigen des HErrn Namen)
  • ca. 617    Geburt Henochs
  • ca. 680    Geburt Methusalems (Todesjahr exakt das Jahr der Sintflutkatastrophe)
  • ca. 682    Bekehrung zu Gott, Henochs
  • ca. 930    Der Tod Adams
  • ca. 982    Die Entrückung Henochs
  • ca. 1042  Der Tod Seths
  • ca. 1051  Geburt Noahs
 

Die Arche Noah, Optimal Konstruiert Prof. Werner Gitt
Vortrag Veit / Wiskin

87 vor der Sintflut wird Noahs Sohn Sem geboren
  • ca. 1650 nach der Erschaffung Adams    SINTFLUT als Gericht Gottes
Das ein Ereignis in etwa dieser Zeit stattgefunden hat ist erwiesen. in fas allen kulturen gibt es auch Sintflutlegenden. Die Schriftzeichen der Chinesischen Sprache sind voller biblischer Bilder aus dieser Zeit.
(Beispiel für die Bedeutung und Buchempfehlung)
Das Problem was Anhänger der Evolutionslehre haben, ist die Logik.
So darf die Sintflut kein Globales Ereignis gewesen sein, da dieses ein Klares KO Kriterium für die Evolutionslehre darstellen würde. Diese hätte dann von vorne beginnen müssen und dann fehlt einfach die Zeit.


Von der Sintflut bis 1000 v. Christus

biblische Generationentafel von der Sintflut bis Abraham

Die Söhne Noahs, Sem, Ham und Jafet - werden die Väter ALLER Nationen, die ALLE von Gott abfallen werden. (Prophetie)


 

  • ca. 103 nach Sintflut wird Peleg geboren
1 Mose 10, 25
"In den Tagen Pelegs wurde die Erde zerteilt"
Durch Trennung der Kontinente und Isolation von Genetischem Erbgut kommt es zu der Entstehung der Arten.
Diese Mikroevolution wird später von Darwin fälschlicherweise als Makroevolution Interprettiert.
  •  ca.130 nach der Sintflut (Turmbau zu Babel)
Die Sprachenverwirrung begünstigt durch die Verstreuung der Stämme in die ganze Welt (Wir sind immer noch in den Tagen Pelegs) die Vielfalt der Völker durch Degeneration des Erbgutes.
Roger Liebi - zu den Sprachen Teil 1 und Teil 2
  • ca. 297 nach der Sintflut (Die Geburt Abrahams)
  • 343 nach der Sintflut stirbt Peleg
  • 350 nach der Sintflut (Noah stirbt)
  • 502 nach der Sintflut (Sem, Noahs Sohn, der letzte Augenzeuge des Gottesgerichtes, der Sintflut, stirbt)

Das Zeitzeugnis der chinesischen Schriftzeichen

     



3´tes Jahrtausend vor Christus

(Das 3´te Jahrtausend vor Chr. bei Wikipedia)
  • Nach moderner Zeitrechnung, Beginn der Jungsteinzeit
  • Der Ursprung des Bibelbuches Hiob, überliefert durch Mose
    • Hiob erkennt Gott Angesichts des Anblickes des Universums.

2´tes Jahrtausend vor Christus

(Das 2´te Jahrtausend vor Chr. bei Wikipedia)



1000 vor Christus

(Das 10´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)

  • 961 oder 960 v. Chr.: Salomo wird König von Israel und Juda
  • 957–951 v. Chr.: Bau des salomonischen Tempels



900 vor Christus

(Das 9´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)



 



800 vor Christus

(Das 8´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)


  • Wirkungszeit der Propheten Israels Amos, Hosea, Jesaja und Micha
  • Homer, griechischer Dichter und Sänger, verfasste Ilias und Odyssee in Schriftform.
  • 753 v. Chr., 21. April: Sagenhafte Gründung Roms durch Romulus. Beginn der Zeitskala des römischen Kalenders.


700 vor Christus

(Das 7´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)
  • 689 v. Chr.: Zerstörung Babylons durch die Assyrer unter König Sanherib.
  • in Assyriens Hauptstadt Ninive wird eine Bibliothek aus Tontafeln errichtet, die aber mit dem Untergang des assyrischen Reiches vernichtet wird
  • 622 v. Chr.: Auffindung des mosaischen Gesetzbuches im Tempel von Jerusalem

600 vor Christus

(Das 6´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)

Beinahe gleichzeitig entstehen einige der bedeutendsten Weltreligionen und Philosophien: Buddha in Indien/Nepal, Konfuzius in China und Pythagoras in Griechenland sind Zeitgenossen, vermutlich auch Laotse in China und möglicherweise sogar Zarathustra in Persien. Das Orakel von Delphi des Apollon profiliert sich als bedeutendste Weissagungsstätte. Höhepunkt der (von Karl Jaspers so genannten) Achsenzeit.

  • 597 v. Chr., 16. März: Nebukadnezar II., König von Babylonien, erobert in seinem siebten Regierungsjahr Jerusalem und setzt im Königreich Juda Zedekia an Stelle von Jojachin als König ein.
  • 587/586 v. Chr.: Nebukadnezar II. erobert erneut Jerusalem nach einem Aufstand. Beginn des babylonischen Exils für das jüdische Volk.
  • 543 v. Chr.: Beginn der buddhistischen Zeitrechnung (orientiert sich am Eingang Buddhas in das Nirvana; das Jahr ist eine Festlegung singhalesischer Mönche und unabhängig von den historischen Ereignissen: Todesjahr Buddhas ist wohl 483 v. Chr.)
  • 539 v. Chr.: Der persische König Kyros II. erobert Babylonien.
  • 520 v. Chr.: Der Prophet Haggai ruft in Jerusalem zur Wiederaufnahme der Arbeit am Tempel auf.
  • Gautama Buddha (* um 560 v. Chr., † 483 v. Chr.), Begründer des Buddhismus
 
  • Kleisthenes von Athen, griechischer Reformer und Begründer der Demokratie (* um 570 v. Chr., † um 507 v. Chr.)

  • Konfuzius, chinesischer Philosoph (* 551 v. Chr., † 479 v. Chr.)

  • Laotse (Lao Zi) Philosoph, Begründer des Daoismus

  • Pythagoras von Samos, griechischer Philosoph und Wissenschaftler (* um 580 v. Chr., † um 496 v. Chr.)
  • Prophet Sacharja

  • Sun Zi, chinesischer Militärphilosoph („Die Kunst des Krieges“)



500 vor Christus

(Das 5´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)



  • 420 Der Prophet Maleachi kündigt den Messias an (Maleachi 3, 1)
Israel ist sich bewusst das durch die Propheten angekündigt, der Heilige Geist nach dem Tod Maleachis von Israel weichen wird. (Die Apokryphenschriften sind z.B. alle danach entstanden) Quelle: Talmud
Querverweis 1 Makabaer 9 (Apokryphen)



400 vor Christus

(Das 4´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)

  • 336 Alexander der Große erobert innerhalb von 13 Jahren das Mesopersiche Reich bis Ägypten und Afrika, dadurch wird die Griechische Sprache zur Weltsprache. Daher ist das NT auch in Griechisch verfasst.

300 vor Christus

(Das 3´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)

  • Der chinesische Kaiser Qin Shihuangdi beginnt den Bau der chinesischen Mauer.
  • Der griechische Ingenieur Ktesibios entwickelt Federkatapulte, Kolbenspritzen, Wasseruhren mit Zahnradgetriebe und Wasserorgeln.
  • um 250 v. Chr.: Eratosthenes bestimmt den Erdumfang.
  • Errichtung des Koloss von Rhodos, einer Statue des Sonnengottes Helios an der Hafeneinfahrt von Rhodos, eines der sieben Weltwunder; wird 227 v. Chr. bei einem Erdbeben zerstört (nach anderen Angaben 226 v. Chr. bzw. 224 v. Chr.).
  • Sostratos von Knidos erbaut den Leuchtturm von Pharos, eines der sieben Weltwunder (299 v. Chr.–279 v. Chr.).
  • Archimedes von Syrakus stellt die Hebelgesetze auf, entwickelt den Flaschenzug, findet das Gesetz des hydrostatischen Auftriebs und formuliert den Begriff des spezifischen Gewichts.
  • 323 v. Chr.: Alexander der Große stirbt in Babylon an einer Fieberkrankheit (* 356 v. Chr.).
  • 322 v. Chr.: Aristoteles, griechischer Philosoph (* 384 v. Chr.).
  • 280 wird in Alexandria eine Griechische Übersetzung des Alten Testamentes angefertigt, die Septuaginta für in Ägypten lebende Juden die Hebräisch verlernt hatten. Zum ersten mal lesen es Menschen Außerhalb vom Judentum das AT auf Griechisch.
  •  


200 vor Christus

(Das 2´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)





100 vor Christus

(Das 1´te Jahrhundert vor Chr. bei Wikipedia)


  • 63 vor Christus  - Pompejus fällt am Jom Kipur in Jerusalem ein und übernimmt Jerusalem
Pax Romana ist Realität geworden Schiffahrt/Strasenverkehr und Einheitliche Sprache im Mittelmeerraum sind ein gute Vorbereitung für die spätere Verbreitung des Evangeliums. Die Kentnis vom EINEN Gott wird schon durch die Juden verbreitet.
Zeit des zweiten Tempels in Jerusalem /Vortrag Liebi

 

Das Jahr 0 unserer Zeitrechnung (anno Domini)

Dr. Roger Liebi:
So entstand das Christentum
 Die Geburt Jesu, Tatsache
oder Fiktion? Teil 1
              Die Geburt Jesu, Tatsache
oder Fiktion? Teil 1



Das 1´te Jahrhundert

(Das 1´te Jahrhundert bei Wikipedia)
Nach der Berechnung aus Daniel 9, wird in diesem Jahrhundert der Messias erwartet, hervogehend aus Betlehem (Micha 5, 2 aus der Zeit 8oo vor Chr.)
Etwa 300 AT-Prophezeihungen über den Messias gehen in JESUS in Erfüllung

Galater 4,4 
(Nicht zufällig und Irgendwann, sondern: "Als die Zeit erfüllt war")




Aus dem ersten Jahrhundert liegen inzwischen Original-Manuskripte der Zeitzeugen vor, welche den Geschichtlichen Inhalt der Evangelien als zuverlässig bestätigen

  • 67    Der 2 Timotheusbrief wird geschrieben
  • ca. 75   P47 (Originalabschrift aller Paulusbriefe aus Ägypten) Wird nach neuesten Erkenntnissen früher Datiert alls 3 Jahrh.
  •  


70 n chr. zerstörung des tempel/rogerliebi/Tempel-Christentum/Prophet Daniel und Jesus selbst/Vespasian 4 Kaiserjahr

  • 95    Johannesevangelium wird in Ephesus geschrieben

Das 2´te Jahrhundert

(Das 2´te Jahrhundert bei Wikipedia)

  • 115  Original des P52 (Ägyptische Abschrift des Johannesevangeliums)




Das 3´te Jahrhundert

(Das 3´te Jahrhundert bei Wikipedia)






Das 4´te Jahrhundert

(Das 4´te Jahrhundert bei Wikipedia)

Vulgata = Keine Übersetzung aus dem Urtext sondern eine Zusammenfassung bestehender Lateinischer Texte des NT, bezüglich der Übersetzung des AT werden ihm sehr bescheidene Hebräischkentnisse nachgesagt
Nachfolge kostet hinfort nichts mehr-dem Namenschristentum sind Tor und Tür geöffnet-Die Wahren Werte des Christentums beginnen verloren zu gehen. Das Mythos der Bibelkritik, bezüglich der Totalrevision der Bibel zur sogenannten Konstantinischen Wende, ist durch die Archäologie des 20´ten Jahrhunderts eindeutig widerlegt. Die Damalige Bibel war exakt die selbe wie heute.




Das 5´te Jahrhundert

(Das 5´te Jahrhundert bei Wikipedia)





Das 6´te Jahrhundert

(Das 6´te Jahrhundert bei Wikipedia)





Das 7´te Jahrhundert

(Das 7´te Jahrhundert bei Wikipedia)

  • 632 Tod Mohameds und Beginn der Ausbreitung des Islams



Das 8´te Jahrhundert

(Das 8´te Jahrhundert bei Wikipedia)




Das 9´te Jahrhundert

(Das 9´te Jahrhundert bei Wikipedia)





Das 10`te Jahrhundert

(Das 10´te Jahrhundert bei Wikipedia)


Das 11´te Jahrhundert

(Das 11´te Jahrhundert bei Wikipedia)

  • 1054 Abspaltung der Katholische Kirche im Cristentums von der Orthodoxen Kirche
  • 1066 Die Normannen erobern England
  • 1073 Gründung des Tibetischen Budhismus
  • 1095 Erster Aufruf zum Kreuzzug
  • 1099 Erster Kreuzzug erobert Jerusalem


Das 12´te Jahrhundert

(Das 12´te Jahrhundert bei Wikipedia)

  • 1103 Der deutsche Kaiser sichert den Juden ihren Schutz zu
  • 1118 Gründung des Templerordens
  • 1147-49 zweiter Kreuzzug
  • 1198 dritter Kreuzzug
  • 1199: Papst Innozenz III. verbietet dem einfachen Volk das Lesen der Bibel.

Das 13´te Jahrhundert

(Das 13´te Jahrhundert bei Wikipedia)




Das 14´te Jahrhundert

(Das 14´te Jahrhundert bei Wikipedia)





Das 15´te Jahrhundert

(Das 15´te Jahrhundert bei Wikipedia)





Das 16´te Jahrhundert

(Das 16´te Jahrhundert bei Wikipedia)



Dieser Textus Rezeptus war schon ein Textkritischer Schrift, welche die bisherigen Übersetzungen im Lateinischen genau unter die Lupe nahm
weitere Info zum Textus Rezeptus

Filmbeiträge zur Reformation
Interessantes Thema:
Auf die erkenntnisse des Konrad Grebel, geht die Glaubenstaufe der Freien Christen zurück!!!!!!!!
Nicht zu verwechseln mit der Sekte der Wiedertäufer aus dem Münsterland unter "Jan van Leiden" - der das 1000 Jährige Reich errichten wollte mit der Bibel aber nix am Hut hatte. Um des Rufes dieser Sekte willen, wurden die "Wiedertäufer Fälschlicherweise auch durch Zwingli und Luther verfolgt und umgebracht.

Buchempfehlung mit Quellennachweisen:


  • 1528  Pfarrer Georg Scherer wir als Anhänger der Lutherischen Lehre im Salzburger Land öffentlich durch enthauptung Hingerichtet und verbrannt (Salzburg bis 1816 unabhängig Katholisch)

Die Städte Straßbourg, Konstanz, Memmingen und Lindau verfassen als Anhänger Zwinglis die Confessio Tetrapolitana   (Das Vierstädte-Bekenntnis)
Hauptmerkmale der Uneinigkeit lag in der Sakramentenlehre:
  • Taufe
  • Abendmal
Der Schwur der Jesuiten


  • 1576  Beginn der Gegenreformation im damals Größtenteil Evangelischen Östereich
  • 1579 Münchner Konferenz (Beginn der 50 Jährigen Rekatolisierung/Gegenreformation mit grausamer Verfolgung von Protestanten in der Steiermark)

16tes Jahrhundertlinks:


Das 17´te Jahrhundert

(Das 17´te Jahrhundert bei Wikipedia)



  • 1686  Ausweisung der Protestanten aus dem Salzburger Land (Damals noch Unabhängiger Katholischer Kirchenstaat)


Vortrag von Walter Mauerhofer unter vielem anderen auch über die Vertreibung der Salzburger

Herr Mauerhofer zieht in der Ideologie der Salzburger Protestanten die er eingehend studiert hat, starke Paralelen zu der Brüderbewegung welche um die Jahrhundertwende zum 20´sten Jahrhundert die Zeit der Erweckungsprediger geprägt hat.

Das 18´te Jahrhundert

(Das 18´te Jahrhundert bei Wikipedia)



  • 1731  Erzbischof Leopold verfasst ein sogenanntes Emigrationspatent und verfügte die Ausweisung der Protestanten aus dem Salzburger Land.
Menschen ohne Haus- und Grundbesitz mussten innerhalb von 8 Tagen verschwinden, die anderen hatten 3 Monate Zeit. Nach Ablauf dieser Frist sollten bei Bedarf Soldaten die Menschen aus ihren Unterkünften holen und notfalls mit Gewalt über die Grenze bringen. Als besonderer Akt der Gnade galt dabei, dass sie ihre Kinder mitnehmen durften. In mehreren Zügen verliessen die ersten Salzburger Exulanten ihre Heimat und zogen nach Bayern und Württemberg. Der bayerische Herrscher versuchte noch durch die Sperrung der Grenze das Unvermeidliche aufzuhalten, liess aber, als er die Hoffnunglosigkeit der armen Menschen in der Winterkälte erkannnte, diese ins Land.
Quelle: 
Pfaenders.com


  • 1731 bleiben viele Salzburger Christen z.B. in Memmingen und prägen zunächst die Theologische Gesinnung dort
  • 1773 Verbot des Jesuitenordens durch den Papst auf Druck des Königs


Das 19´te Jahrhundert

(Das 19´te Jahrhundert bei Wikipedia)
  • 1800 Geburt von John Nelson Darby
  • 1814 Wiedereinsetzung des Jesuitenordens durch den Papst
  • 1859 - (Charls Darwin veröffentlicht sein Buch: "Die Entstehung der Arten" und begründet damit die moderne Evolutionslehre)
Hier wird Gott noch gebraucht um der ERSTEN Zelle Leben einzuhauchen, dannach hat er seine Aufgabe in den Augen Darwins erfüllt.
  • 1871 - Darwin veröffentlicht: "Die Abstammung des Menschen" (Beginn der Evolution der Evolutionslehre)
Hier wird Gott schon nicht mehr gebraucht. Darwin hat ein Problem mit der Existenz eines Schöpfers angesichts des sichtbaren Leides in der Welt.
John Nelson Darby gilt als Begründer des Darbyismus - der späteren exklusiven und freien Versammlungen der Brüderbewegung (Besonderheit: Dispensationslehre)
  • 1882 Todesjahr von John Nelson Darby

Das 20`te Jahrhundert

(Das 20´te Jahrhundert bei Wikipedia)

“Ausgerechnet das 20. Jahrhundert, das mit dem Anspruch von Humanismus, Menschenrechten und Demokratie angetreten war, brachte ideologische Bewegungen hervor, welche die Glaubensfreiheit teilweise bis vollständig abschafften und die umfangreichsten Christenverfolgungen seit Neros und Diokletians Zeiten organisierten. Zigtausende Geistliche und christliche Laien verschwanden in Gulags und KZ’s, wurden mißhandelt und ermordet, Millionen andere drangsaliert und diskriminiert. Auch noch zu Beginn des 21. Jahrhunderts beziffert „Kirche in Not“ die Zahl der wegen ihres Glaubens ums Leben gebrachten Christen auf rund 170.000 pro Jahr. Im Schnitt werde alle 3 Minuten irgendwo auf der Erde ein Christ aufgrund seines religiösen Bekenntnisses ermordet.”

Andreas Püttmann, Anstößiger Wahrheitsanspruch. Zehn Thesen zum Standort des Christentums, in: Die neue Ordnung, Februar 2008
Quelle
5300 Griechische Handschriften der Bibelbücher sind überliefert,
Der Abstand zu den Originalen die verloren sind, reduziert sich durch aktuelle Funde bis auf wenige Jahre
  • 1920 - P52 / Johannesevangelium, gefunden in den 20er Jahren. Stammt aus dem Jahr 115
  • 1930 -P47    Handschrift aller Paulusbriefe 80% erhalten, Fund in den 30ern, Herkunft ca. 75 - 100 nach Christus
  • 1947-1956  Funde der Schriftrollen vom Toten Meer (Qumran), ein wichtiger Beweis in der Frage ob die Bibel unverfälscht überliefert ist. Eine Überlieferungslücke von über 1000 Jahren wird am Beispiel des Buches des Propheten Jesaja, geschlossen.
Anmerkung noch überprüfen und mit Quellen versehen:

Das Märchen von der Babylonischen Gefangenschaft und der Nachträglichen Fälschung des Schöpfungsberichtes zur Bildung der jüdischen Religion wird widerlegt. Aber im Jahr 2011 noch immer von der Kirche als Tatsache gelehrt.

Bibelportal der deutschen Bibelgesellschaft


Dr. Roger Liebi: Das Geheimnis der Schriftrollen vom Toten Meer


Buchempfehlungen zum Thema Qumran:


  • 1968 Der Vatikan schliest einen Vertrag mit der Bibelgesellschaft, nachdem diese für Bibelüberarbeitungen den Reformatorischen Grundtext des Erasmus von Rotterdamm (Textus Rezeptus) nicht mehr verwenden dürfen, sondern nur noch den Textkritischen Grundtext
  • 1983  Beginn der Christenverfolgung im Sudan. In den nächsten 30 Jahren werden über 1 Million Christen ermordet. Die Männliche Bevölkerung ganzer Dörfer gekreuzigt und die Frauen geschändet und versklavt. Quelle
  • 1987 Erneuerung des Vertrages zwischen dem Vatikan und der Weltbibelgesellschaft (von 1968)
  • 1989 - Bucherscheinung Colin Hemer "The Book of Acts in the Setting of helenistic history" - Lukas wird als zuverlässiger Geschichtsschreiber erster Güte, von seinen größten Kritikern, bestätigt



Das 21´te Jahrhundert

(Das 21´te Jahrhundert bei Wikipedia)




Buchempfehlungen zum Thema Kirchengeschichte:


               
 
In den nächsten 3 Tagen!

Newsletter

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

eintragen
austragen